Patonatsfest - Schützen-Morschenich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Patronatsfest 2018

Die St. Lambertus-Schützenbruderschaft Morschenich feierte am 20.01.2018 ihr „Kleines Schützenfest“, das alljährlich in Verbindung mit dem Namensfest des Hl. Sebastianus, des Patrons der Schützenbruderschaften, gehalten wird. Das Fest begann mit einer Hl. Messe für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Bruderschaft, zelebriert von Präses Pfarrer Heinz Dieter Hamachers. Im Anschluss daran traf man sich im Schützenheim zu einem gemütlichen Beisammensein, das mit einem leckeren Snack begann.

Präsident Engelbert Linck begrüßte alle Anwesenden, besonders unser amtierendes Königspaar Udo und Daniela Wirtz, Jungschützenprinz Nico Wirtz und Schülerprinz Till Dohmes.. Danach wurden dem König Udo Wirtz sein 2. Ärmelband durch Präsident Engelbert Linck überreicht.

Dieses Patronatsfest wird traditionell zum Anlass genommen, langjährige und verdiente Mitglieder der Bruderschaft zu ehren. Den Start machte unser Jungschützenmeister Michael Dohmes, indem er Nico Wirtz und Finn Dohmes die „Schützenröcke“ überreichte und Nico Wirtz das Ärmelband des Jungschützenprinzen erhielt. Danach bekam Der Schülerprinz Till Dohmes zum Gedenken an sein Prinzenjahr einen Orden verliehen. Dann wurden noch drei Neuaufnahmen mit Jungschützenjacken ausgestattet, dies waren im einzelnen Laura Pohlen, Maren Kuckertz und Giulia Effertz.
Weiter ging es mit dem Leiter des Offizierscorps, Hubert Steffen, der Klaus Gaastra für 25 Jahre Zugehörigkeit zu den Offizieren ehrte und Willi Weingartz für 50 Jahre Zugehörigkeit. Im Anschluss wurden Calvin Köcher, Gerrit Dohmes, Dominik Sistig, Florian Schmitt und Kai Eschweiler in das Offizierscorps mit dem Rang des Leutnants aufgenommen und erhielten die silbernen Schulterklappen.
Zum Schluss nahm Präsident Engelbert Linck noch bei Heinz Peter Kley und Sascha Dykstra die Ehrungen für 40 Jahre Zugehörigkeit zur Bruderschaft vor.
Nach Worten des Dankes an alle geehrten und anwesenden Mitglieder und Gäste und der Anmerkung, dass dies vielleicht das letzte Patronatsfest im „alten“ Schützenheim wäre, klang der Abend in geselliger Runde aus.

Patronatsfest 2017

Die St. Lambertus-Schützenbruderschaft Morschenich feierte am 21.01.2107 ihr „Kleines Schützenfest“, das alljährlich in Verbindung mit dem Namensfest des Hl. Sebastianus, des Patrons der Schützenbruderschaften, gehalten wird. Das Fest begann mit einer Hl. Messe für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Bruderschaft. Die Bruderschaft hatte die Ehre, dass der Weihbischof Johannes Bündgens die Messe zusammen mit dem Präses Pfarrer Heinz Dieter Hamachers zelebrierte. Im Anschluss daran traf man sich im Schützenheim zu einem gemütlichen Beisammensein, das mit einem leckeren Snack begann.

Präsident Engelbert Linck begrüßte alle Anwesenden, besonders unser amtierendes Königspaar Ralf und Anke Jansen, Jungschützenprinzessin Kimberly Jansen, Schülerprinzessin Celine Wirtz, unseren Präses Pfarrer Heinz Dieter Hamachers und Weihbischof Johannes Bündgens, Bürgermeister Georg Gelhausen und die Bezirksjungschützenmeisterin Michaela Wirtz. Danach wurden dem König Ralf Jansen sein 2. Ärmelband durch Präsident Engelbert Linck überreicht. Auch der Schülerprinzessin Celine Wirtz wurde nochmals zu ihrer errungenen Schülerprinzessinnenwürde auf Bezirksebene gratuliert.

Dieses Patronatsfest wird traditionell zum Anlass genommen, langjährige und verdiente Mitglieder der Bruderschaft zu ehren. Der Leiter des Offizierscorps, Hubert Steffen, beförderte Peter Kaiser vom Oberst zum Generalmajor und ehrte ihn für 40 Jahre Zugehörigkeit zu den Offizieren. Im Anschluss wurde Timo Jansen in das Offizierscorps aufgenommen und erhielt die silbernen Schulterstücke.

Besondere Verdienste von Mitgliedern der Bruderschaft werden regelmäßig mit der Verleihung von Auszeichnungen des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften gewürdigt. In diesem Jahre erhielt Silke Schmitt für ihren engagierten Einsatz innerhalb der Bruderschaft das Silberne Verdienstkreuz. Zudem wurde Gerrit Dohmes der Jugendverdienstorden in Bronze verliehen für sein Engagement in den Jungschützen und seiner 10 jährigen Tambourcorps - Zugehörigkeit. Diese Verleihung hat die Bezirksjungschützenmeisterin Michaela Wirtz vorgenommen, die dies mit einer feierlichen Rede vornahm. Sie hob hervor, wie wichtig es ist, dass die Jugend sich engagiert und wie gerne sie diese Verleihungen vornimmt und gerne für weitere Ehrungen wiederkommt.

Abschließend verlieh man allen ehemaligen Schülerprinzen und Prinzessinnen seit 2009 und der amtierenden Schülerprinzessin einen Orden, der sie an die errungene Würde erinnern soll. Dies nahm der Jungschützenmeister Michael Dohmes vor. Zudem wurden durch ihn noch drei Schützenjackets an die Jungschützen Calvin Köcher, Kai Eschweiler und Dominik Sistig überreicht.

Danach ließ man den geselligen Abend bei bester Laune ausklingen.


Patronatsfest 2016

Die St. Lambertus-Schützenbruderschaft Morschenich feierte am 16. Januar 2016 ihr „Kleines Schützenfest“, das alljährlich in Verbindung mit dem Namensfest des Hl. Sebastianus, des Patrons der Schützenbruderschaften, gehalten wird. Das Fest begann mit einer Hl. Messe für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Bruderschaft, die von Präses Heinz Dieter Hamachers zelebriert wurde. Im Anschluss daran traf man sich im Schützenheim zu einem gemütlichen Beisammensein, das mit einem leckeren Snack begann.

Präsident Engelbert Linck begrüßte alle Anwesenden, besonders unser amtierendes Königspaar Bernd Servos und Kathrin Pistel, Jungschützenprinz Gerrit Dohmes, Schülerprinz Nico Wirtz, unseren Präses Pfarrer Heinz Dieter Hamachers, Bürgermeister Georg Gelhausen, Bezirksjungschützenmeisterin Michaela Wirtz und unseren Generalmajor Willi Weingartz. Danach wurden dem König Bernd Servos und dem Jungschützenprinz Gerrit Dohmes ihre Ärmelbänder für die Schützenjacken überreicht.

Dieses Patronatsfest wird traditionell zum Anlass genommen, langjährige und verdiente Mitglieder der Bruderschaft zu ehren. So nahm der Leiter des Offizierscorps, Hubert Steffen, Beförderungen vor und ernannte Willi Weingartz zum Generalleutnant, Heinz Josef Cremer zum Oberstleutnant und Hans Peter Kley zum Major.  

Präsident Engelbert Linck nahm anschließend die Verleihung von Jubiläumsorden vor.  Auf 25 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft können Anneliese Linck, Rosemarie Zander und Norbert Wellstein zurückblicken. Für 40 Jahre Zugehörigkeit wurden Angelo Dykstra, Heinz Josef Cremer und Beate Henseler geehrt.  

Besondere Verdienste von Mitgliedern der Bruderschaft werden regelmäßig mit der Verleihung von Auszeichnungen des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften gewürdigt. In diesem Jahre erhielten Udo und Daniela Wirtz, Carsten Steffen und Babette Schnettker für ihren engagierten Einsatz innerhalb der Bruderschaft das Silberne Verdienstkreuz. Zudem wurde Timo Jansen der Jugendverdienstorden in Bronze verliehen für sein Engagement in den Jungschützen und seiner 10 jährigen Tambourcorps - Zugehörigkeit. Diese Verleihung hat die Bezirksjungschützenmeisterin Michaela Wirtz vorgenommen, die dies mit einer feierlichen Rede vornahm. Sie hob hervor, wie wichtig es ist, dass die Jugend sich engagiert und wie gerne sie diese Verleihungen vornimmt und gerne für weitere Ehrungen wiederkommt.

Abschließend würdigte Präsident Engelbert Linck den Einsatz von Bernd Servos, Bruno Rüth, Heinz Welsch, Peter Harzheim und Norbert Wellstein für unser Jungschützenjubiläum „50 Jahre Jungschützen“, dass wir 2015 in Verbindung mit unserem traditionellen Schützenfest im Sommer gehalten haben. Sie erhielten ein kleines Geschenk als Dank für die Zeit und Mühe, die sie im Namen der Bruderschaft in dieses Projekt investiert haben. Er bedankte sich auch mit einem Geschenk bei Peter und Helga Kaiser, die sich alljährlich unentgeltlich und liebevoll um die Gardinen im Schützenheim kümmern.

Zum Ende des offiziellen Teils meldete sich dann noch unsere Schützenkönigin Kathrin Pistel zu Wort. Sie hat der Bruderschaft einen Pokal gestiftet, der zum nächsten Pokalschießen unter den Schützenköniginnen ausgeschossen werden soll.

Danach ließ man den geselligen Abend bei bester Laune ausklingen.

Patronatsfest 2015

 Das Fest begann mit einer Hl. Messe für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Bruderschaft, die von Präses Heinz Dieter Hamachers zelebriert wurde. Im Anschluss daran traf man sich im Schützenheim zu einem gemütlichen Beisammensein.

Dieses Patronatsfest wird traditionell zum Anlass genommen, langjährige und verdiente Mitglieder der Bruderschaft zu ehren. So nahm der Leiter des Offizierscorps, Hubert Steffen, Beförderungen vor und ernannte Bernd Servos und Carsten Steffen zum Oberleutnant, Ralf Jansen zum Hauptmann, Angelo Dykstra zum Major. Besondere Auszeichnungen erhielten Peter Hemgenberg für seine 40jährige und Burkhard Servos für seine 50jährige Zugehörigkeit zum Offizierscorps.
Im Anschluss wurde der Offiziersführer und Hauptmann Hubert Steffen gemeinsam von Engelbert Link in seiner Funktion als Generalfeldmarschall und von Klaus Gaastra, dem stellvertretenden Offiziersführer zum Major  befördert und erhielt ebenso wie vorher Angelo Dykstra die Effekten (Federbusch, Feldgurt usw.).

Präsident Engelbert Linck nahm anschließend die Verleihung von Jubiläumsorden vor. Auf 40 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft können Adele Cremer, Bernhard Cremer, Monika Grundei, Peter Hemgenberg, Luise Hoven, Eva Maria Kaiser, Erika Pohl, Trudemie Servos und Ingrid Welsch zurückblicken. Das seltene Jubiläum einer 65jährigen Mitgliedschaft können Johannes Bröder, Hubert Hoven und Engelbert Robens feiern.

Besondere Verdienste von Mitgliedern der Bruderschaft werden regelmäßig mit der Verleihung von Auszeichnungen des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften gewürdigt. In diesem Jahre erhielten Anke und Ralf Jansen für ihren engagierten Einsatz innerhalb der Bruderschaft und ihre 10jährige Mitwirkung im Tambourcorps das Silberne Verdienstkreuz.

Abschließend würdigte Präsident Engelbert Linck den langjährigen Einsatz und die hervorragende Arbeit der ehemaligen Vorstandsmitglieder Heinz Welsch (Schriftführer), Liesel Mörsch (Schatzmeisterin) und Hildegard Gaastra (zweite stellvertretende Schatzmeisterin). Sie hatten sich bei der Neuwahl des Vorstandes auf der letzten Generalversammlung nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Als Anerkennung und zum Dank überreichte er ihnen ein Geschenk der Bruderschaft.


Patronatsfest 2014

Das Patronatsfest wird traditionell zum Anlass genommen, langjährige und verdiente Mitglieder der Bruderschaft zu ehren. So nahm der Leiter des Offizierscorps, Hubert Steffen, Beförderungen vor und ernannte Michael Dohmes zum Major, Hermann Josef Latten zum Oberst und Willi Pohl zum Generaloberst. Besondere Auszeichnungen erhielten Bernhard Cremer und Sascha Dykstra für ihre 25jährige Zugehörigkeit zum Offizierscorps.

Für ihre 25jährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft wurden Bürgermeister Peter Harzheim und seine Ehefrau Ursula mit dem Jubiläumsorden geehrt. Weitere Jubiläumsauszeichnungen erhielten Gerda Kalscheuer für 40jährige und Engelbert Linck für 50jährige Mitgliedschaft.

Besondere Verdienste von Mitgliedern der Bruderschaft werden regelmäßig mit der Verleihung von Auszeichnungen des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften gewürdigt. In diesem Jahre erhielt Gabriele Heiermann-Steffen für ihre langjährige Mitwirkung bei Veranstaltungen der Bruderschaft die Frauenauszeichnung in Silber. Gast des Abends war Josef Mohr, der Bundesmeister des Bezirksverbandes Düren-Nord. Er überbrachte den Hohen Bruderschaftsorden für Klaus Gaastra, der sich seit vielen Jahren in vorbildlicher Weise für die Belange der Bruderschaft und des Schützenwesens eingesetzt und sich damit besonders verdient gemacht hat.




Patronatsfest 2013

Die Auszeichnung für 25-jährige Mitgliedschaft ging an Stefan Dietz. Auf 40-jährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft können Alfred Jansen, Robert Krichel, Ferdinand Schallenberg und der stellvertreten Präsident Bruno Rüth zurückblicken.

Den Jubiläumsorden für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Hermann Josef Latten und Präsident Willi Weingartz. Zu Ehrenmitgliedern der Bruderschaft wurden Adele Cremer und Sibille Moritz ernannt. 

Der Bruderschaft wurde an diesem Abend ein besonderes Geschenk übergeben: Der Archivar der Bruderschaft, Engelbert Robens, hatte eine Statue des Hl. Sebastianus selbst geschnitzt. Er schilderte den Lebensweg dieses Heiligen und seine Verehrung als Schutzheiligen und Patron verschiedener Stände. Er überreichte die Statue als Geschenk der Familie Robens an Präsident Willi Weingartz.

 
Suchen
St.-Lambertus-Schützenbruderschaft-Morschenich e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü